Ich schäme mich Deutscher zu sein!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ich schäme mich Deutscher zu sein!

Beitrag von der crazy doc am Mo Apr 27, 2015 8:17 pm

Deutschland, dieser verbrecherische Unrechtsstaat, den ich ja auch im Namen des Bundespräsidenten so nennen darf hat also mein Leben zerstört. Dann will ich mal die Reste und Ruinen wegräumen. Ich dachte hier werden Pfleger, Ärzte und Psychotherapeuten gebraucht, aber so kann man sich wohl täuschen. Nach der Geschichte ist es absolut ausgeschlossen, dass ich in diesen, meinen Berufen in diesem Land jemals wieder Arbeiten werde. Das verstößt gegen alles was ich jemals in diesen Berufen gelernt habe und allein deshalb ist nur ein Gedanke daran völlig absurd!

Ok, Ok, …… , hier dann mal mein Schriftwechsel mit dem Bundespräsidialamt in Berlin:
Zunächst der Brief von mir ans Bundespräsidialamt vom 12.02.2015:

Sehr geehrter Herr Gauck,
sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich in einer persönlichen Angelegenheit an Sie, da ich in einem Verfahren gegen mich so großes Unrecht erlebe, dass ich als Fazit Deutschland, meine Heimat, nicht mehr als den Staat erlebe in dem ich leben möchte und entsprechend meine Auswanderung nach Russland plane.

Die Fakten:
Am 13.03.2013 bin ich in einer für mich einmaligen und extraordinären Situation das erste und bisher einzige Mal in meinem Leben alkoholisiert Auto gefahren. Durch einen Verrat an die Polizei bin ich kontrolliert worden. In der Folge wurde mir völlig zu Recht die Fahrerlaubnis entzogen.

Die Rechtsfolgen:
Es erging ein Strafbefehl über 2100 €, damals entsprechend etwas mehr als einem Nettomonatsverdienst und eine Sperrfrist von sieben Monaten vor Neuerteilung einer Fahrerlaubnis. Mein damaliger Anwalt, von dem ich heute weiß, dass er mich nicht wirklich vertreten und erst recht nicht beraten hat, hat mich noch auf die Notwendigkeit einer MPU hingewiesen. Rein formal ist die Sperrfrist lange abgelaufen, die Strafe bezahlt und ich muss „nur“ eine positive MPU zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis vorlegen.

Die tatsächlichen Folgen:
Wegen Nichtverlängerung meines damals bestehenden Zeitvertrages bin ich seit Oktober 2013 arbeitslos. Trotz aller meiner intensiven Bemühungen ist eine Anstellung in meinen Berufen (Arzt und Psychotherapeut) ohne Mobilität de facto ausgeschlossen. Der hier entstandene und weiterhin entstehende finanzielle Schaden übersteigt den Strafbefehl schon jetzt um das min. 100-fache, falls ich jetzt zeitnah die Fahrerlaubnis wiedererlange. Für jeden anderen Fall, und davon muss ich leider derzeit ausgehen, wird dieser Schaden weiter steigen und dann gut und gerne das 150- bis 200- fache des Strafbefehls erreichen, was dann spätestens finanziellem Ruin gleichkommt.
Seit Ende 2013  leidet mein Vater an einer zunehmenden senilen Demenz und ist zunehmend pflegebedürftig, so dass ich seit dem meinen Lebensmittelpunkt mehr und mehr zu meinen Eltern verlegt habe. Aktuell ist er nach einem erneuten Schlaganfall komplett auf Hilfe angewiesen. Eben deshalb ist meine Abkömmlichkeit hier aus hoffentlich verständlichen Gründen sehr eingeschränkt. Kurz und knapp kann ich als Arzt sagen, mein Vater wäre nicht mehr am Leben, wenn ich nicht hier wäre.

Durch die faktisch nicht vorhandene Beratung meines damaligen Anwalts war meine Vorbereitung zur ersten MPU im Februar 2014 entsprechend schlecht. Das war der wesentliche Grund diese erste MPU nicht erfolgreich abgeschlossen zu haben.
In der Folge habe ich mich bei entsprechenden Institutionen, namentlich beim Blauen Kreuz in Hagen, Frau Zalewski, um Hilfe und Beratung bemüht. Durch Frau Zalewski wurde mir dringend zu einem anerkannten Abstinenzvertrag geraten, den ich zu diesem Zeitpunkt aber schon beim TÜV in Hagen abgeschlossen hatte. Darüber hinaus vereinbarten wir Einzelgespräche zur Vorbereitung der nächsten MPU. Recht bald im Verlauf dieser Gespräche stellte Frau Zalewski fest, es bestehe kein weiterer Gesprächsbedarf da insbesondere keine Alkoholabhängigkeit vorliege, woraufhin ich sie fragte ob mir dadurch ein Nachteil entstehen könnte. Als sie bemerkte, die meisten Prüfer würden auf min. 10 Sitzungen und entsprechender Bezahlung bestehen führten wir die Gespräche meist ohne wesentliche Inhalte fort, damit ich zur nächsten MPU die entsprechende Bescheinigung vorlegen könnte.
Inhaltlich ist ein solcher Abstinenzvertrag eine elektronische Fußfessel, da sie jederzeit und per ausschließlicher Nachricht via SMS in einem Zeitfenster von weniger als 24 Stunden zum Test zu erscheinen haben. Nichterscheinen, egal aus welchem Grund, führt in jedem Fall zum Abbruch des Vertrages. Das ist schon deshalb nicht nachvollziehbar, da Konsum im Urin sechs Wochen und in einer Haarprobe drei Monate nachweisbar ist. Ganz grundsätzlich hätte ich starke Bedenken bezüglich der Verfassungsmäßigkeit eines solchen Vorgehens, insbesondere da ich feststellen musste, das ein solcher Nachweis der Abstinenz zum Bestehen der MPU zwingend erforderlich ist; so musste ich es von verschiedenen Seiten erfahren.
Am 16.09.2014 erging es meinem Vater gesundheitlich so schlecht, dass intensive Pflege und medizinische Versorgung meine Anwesenheit bei meinen Eltern in Bad Salzuflen erforderten. Unglücklicherweise habe ich an genau dem Tag eine „Einladung“ zur nächsten Urinabgabe in Hagen für den 17.09.2014 erhalten und aus oben genanntem Grund erst an diesem Tag gesehen. Ohne Motorisierung war es mir nicht möglich diesen Termin einzuhalten, so dass in der Folge der Vertrag vom TÜV in Hagen gekündigt wurde. Hier muss ich leider feststellen, dass das Leben meines Vaters offensichtlich weniger wiegt als die formale Einhaltung des Vertrages, denn auch auf Telefonate mit dem Hinweis der Notwendigkeit meiner Anwesenheit in Bad Salzuflen erfolgte seitens des TÜVs keinerlei einlenken. Beim Versuch während der zweiten MPU auf diesen Umstand zu verweisen wurde mir deutlich gemacht, dass allein der Abstinenznachweis zählt und damit offensichtlich Menschenleben hier keine Rolle spielen.
Ich könnte hier viele weitere Punkte anführen, denke aber, dass der Inhalt auch aus dem schon geschriebenen zu erfassen ist.

Obwohl ich nicht Alkoholkrank bin lebe ich seit gut einem Jahr streng abstinent. Ich habe versucht alle Bedingungen zu erfüllen, muss aber eingestehen, dass mir das Leben meines Vaters wichtiger war als die Erfüllung von Bedingungen.
Die inhaltlichen, nicht formalen Verstöße gegen geltendes Recht und die deutsche Verfassung lassen mich an unserem System derart zweifeln, dass ich ernsthaft überlege nach Russland auszuwandern, da dort ein gerechteres Rechtssystem etabliert ist.

Daher erlauben Sie mir folgende Fragen:

Ich frage Sie ob Sie sich erinnern können, dass ein Staat formal richtig und dabei inhaltlich nicht mehr nachvollziehbar und aufs äußerste ungerecht handelt?
Kann es in diesem Staat sein, dass die Erfüllung einer Formalie wichtiger ist als ein Menschenleben?
Weiter frage ich ob es in diesem Rechtsstaat sein kann, dass nach einem solchen Verbrechen wie dem meinen, meine Existenz zerstört wurde und was dieser Staat zu tun gedenkt, das dabei zerstörte Vertrauen wiederherzustellen?

Ich hoffe zeitnah von Ihnen zu hören.
Большое вам спасибо, до свидания и всего хорошего
Jörg Martin Schimmelpfennig

In der bisher einzigen Antwort aus dem Bundespräsidialamt hat eine Angestellte darauf verwiesen, dass ein solches Verfahren nicht durch den Bundespräsidenten abgekürzt oder die Verfahrensweise geändert werden könnte. Inhaltlich wurde mit keinem Wort auf mein Schreiben eingegangen. Das erklärt dann auch meine weiteren Mails, ...... , die im Übrigen alle auch noch per Post raus gegangen sind.

...... , und meine Antwort vom 07.03.2015:
Sehr geehrter Herr Gauck,
sehr geehrte Frau Hansen,

zunächst mal gehe ich davon aus, dass Sie im Rahmen eines allgemeinen Auftrags im Namen von Herrn Gauck geantwortet haben und Herr Gauck meine Mail nicht selber gelesen hat.
Dann gehe ich davon aus, dass auch Sie meine Mail nicht aufmerksam gelesen haben, denn sonst hätten Sie bemerkt, dass es nicht um eine Verkürzung der lange abgelaufenen Sperrfrist oder um eine Abweichung des üblichen Verfahrens geht.
Resümierend und nach Darstellung des bisherigen Hergangs habe ich gefragt ob die Einhaltung einer Formalie in diesem Land wichtiger ist als ein Menschenleben. Weiter habe ich gefragt ob es in diesem Staat sein kann, das ein Leben wie das meine nach einem Verbrechen wie ich es begangen habe zu Recht zerstört wird und was dieser Staat zu tun gedenkt hierbei verlorenes Vertrauen in ihn wieder herzustellen; dies vor allem in Anbetracht der aktuellen Rechtssprechung bezüglich des Herren Edathy. Auch die in meinem Schreiben geäußerten Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Verfahrens zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis sind mit keinem Wort erwähnt. Dann habe ich festgestellt, dass ich sicher glaube in Russland ein gerechteres und sichereres Rechtssystem vorzufinden.
Eine Antwort auf die Frage ob Herr Gauck sich noch an ein vergleichbares Rechtssystem erinnern kann habe ich nicht ernsthaft erwartet, hätte ich mir aber gewünscht.
Falls Sie nicht wünschen, dass ich nun auch öffentlich und im Namen Ihres Dienstherren die oben genannten Zweifel gegen den Deutschen Staat vertrete und äußere, wünsche ich mir eine Antwort die sich inhaltlich mit meinem Schreiben vom 12.02.2015 auseinandersetzt.

Ich bitte um eine kurze Eingangsbestätigung dieser Mail. Für weitere Informationen stehen ich oder mein Anwalt natürlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Martin Schimmelpfennig

Ich hatte ja schon angekündigt das zu veröffentlichen, ........ , bitte sehr! Auf Antworten, insb. aus Berlin bin ich gespannt!
Nachdem dann bis zum 12.04.2015 keine Antwort aus Berlin zu lesen war habe ich dem Bundespräsidenten erneut geschrieben. Hier mein Brief an Herrn Gauck:

Sehr geehrter Herr Gauck,
keine Antwort ist auch eine Antwort und ich verstehe diese auch!
Es ist also Recht und auch gerecht, wenn Deutschland hat nach meiner ersten und bisher einzigen Autofahrt in alkoholisiertem Zustand bei der nichts weiter passiert ist, genau darauf beschränkt sich mein Verbrechen, mein Leben zerstört. Eigentlich nicht verwunderlich angesichts bisheriger Rechtssprechung in diesem Land, insbesondere nach dem Urteil gegen Herrn Edathy.

Sie haben das Recht verwirkt Deutschland ein gerechtes Land zu nennen. Formalrechtich sind Vorgänge in diesem Verfahren eingehalten worden und rein formal ist das Verfahren in Ordnung. Nach einem solchen Verbrechen gleich mein ganzes Leben zu zerstören ist jedoch inhaltlich in keinster Weise nachvollziehbar. Allein damit ist Deutschland ein Unrechtsstaat. Dass in diesem Verfahren jetzt auch noch fortgesetzte und vorsätzliche Körperverletzung zur Wahrung der formalen Rechtsvorschrift begangen wird macht alles nicht einfacher, weil dieses Land damit nachweisbar ein verbrecherischer Unrechtsstaat ist und, in Ermangelung einer Antwort von Ihnen, auch in Ihrem Namen von mir so benannt wird. Ein Land in dem eine formale Rechtsvorschrift wichtiger ist als ein Menschenleben und das zur Einhaltung derselben Verbrechen begeht nennt man einen verbrecherischen Unrechtsstaat. Nebenbei sind auch Vergleiche mit anderen Unrechtsstaaten wie zum Beispiel dem Land in dem Sie lange gelebt haben mit dem Hinweis hier sei es besser unzulässig und unglaubwürdig; hier ist es nicht besser und ich kann das nachweisen! Sie haben damit auch da Recht verwirkt auf irgendeine Verhältnismäßigkeit in diesem Land zu verweisen, denn die wurde in meinem Fall in keinster Weise eingehalten.
Sie haben weiter das Recht verwirkt die Belange des Einzelnen ernst zu nehmen, denn in jedem anderen Fall hätte ich ja eine Antwort die sich inhaltlich mit dem von mir Gesagten auseinandersetzt von Ihnen.
Darüber hinaus haben Sie das Recht verwirkt in diesem Land auf einen Pflegenotstand, einen Ärztemangel oder einen Mangel an Psychotherapeuten zu verweisen oder diesen zu benennen. In dem Leben, welches nun staatlich verordnet vernichtet worden ist war ich all das mal. Da kann der Mangel ja nicht so groß sein. Nebenbei kann ich mir nicht mehr vorstellen in einem Land, das dermaßen gegen seine eigene Verfassung, die Menschenrechte und den Hippokratischen Eid verstößt als Pfleger, Arzt oder Psychotherapeut zu arbeiten. Meiner Ansicht nach ist Deutschland hier meinen Patienten und mir gegenüber sogar regresspflichtig.
Ich habe von Ihnen und dem Land, das Sie repräsentieren nichts anderes erwartet! Schade nur, dass Sie das bestätigen mussten.
Bis zum Beweis des Gegenteils veröffentliche ich all das in den Medien und den sozialen Netzwerken; so auf meiner Homepage schon geschehen.

Ich bitte auch diesmal um eine Eingangsbestätigung meines Schreibens
und verbleibe mit Gruß

Jörg Martin Schimmelpfennig


In dieser Situation schäme ich mich Deutscher zu sein, ........ , wer kann sich denn schon mit einem verbrecherischen Unrechtsstaat identifizieren?

Ich bin gespannt auf die Antworten!

Der crazy Doc sunny
avatar
der crazy doc

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 52
Ort : Hagen

http://www.urbexmerlin.de

Nach oben Nach unten

Лучше изучить русский язык!

Beitrag von der crazy doc am So Jul 19, 2015 12:39 am

Привет,
tja, ...... , es ist Juli, ...... , und bisher keine Antwort von Herrn Gauck, …… , dafür dann Griechenland, der nicht endende Krieg in der Ukraine und in Syrien, Flüchtlingsströme, Abhörskandale, TTIP,  …… , ich weiß gar nicht wo ich anfangen oder aufhören soll. Dann die Verteufelung von Wladimir Wladimirowitsch als dem Bösen der Welt und Merkel, Schäuble, Steinmeier, Gabriel, de Maizière, Gauck, Hofreiter (auch das ließe sich endlos fortführen!), …… , alle sehr glaubwürdig und nur am Wohl der Bürger interessiert, ……. , ja, ja, …… , ist schon klar!
Herr Blankfein als CEO von Goldman Sachs ist frisch gebackener Milliardär und sein Einkommen steigt weiter, ….. , und das ist unsere Kohle!
Und alle wundern sich warum ich Russisch lerne. Das ist echt nen guter Witz! Natürlich würde ich lieber in meinem Heimatland bleiben, …… , unter den gegebenen Umständen ist es mir schlicht und einfach unmöglich hier zu bleiben, …… , zumal dieser Staat meine Komplette Existenz ausgelöscht hat, ……. , wo sollte ich bitte das Vertrauen hernehmen hier wieder irgendwas aufzubauen? Ganz ehrlich hab ich mittlerweile nur noch Vertrauen zu den Russen!
Wegen all der Scheiße schäme ich mich Deutscher zu sein!
….. zum Glück hab ich dann aber Blutgruppe B, …… , ist nen Insider unter Medizinern, ….. , aber meine Wurzeln liegen weit im Osten, …… , vielleicht sogar in Russland. Sonst hätte ich nicht diese Blutgruppe!
Пока из сумасшедшего доктора sunny
avatar
der crazy doc

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 52
Ort : Hagen

http://www.urbexmerlin.de

Nach oben Nach unten

Dann soll das wohl so sein!

Beitrag von der crazy doc am Di Jul 21, 2015 9:43 pm

Привет,
da hab ich also angefangen wie von diesem Staat gefordert meine Existenz aufzulösen, ….. , könnte mir besser gehen, …… , aber was will ich von diesem Land noch erwarten, …… , das war mal meine Heimat und ich habe mich die meiste Zeit meines Lebens damit identifiziert! (Ich glaube, mehr sollte ich besser nicht beschreiben!)
Tja, …… , ich hab den größten Teil meiner Fotoausrüstung hier, ….. , das hat dann allerdings Vorteile! Ärzte oder Psychotherapeuten werden ja hier nicht gebraucht und ich habe Interessenten an meinen Bildern! Nicht an denen auf der Homepage, …… , die könnten mal Werbung für die anderen werden, ….. , nein meine SW-Bilder. Ich sag ja schon immer, dass das Kunst ist, ….. , und hab ja auch schon welche verkauft. Mit ein bisschen Wehmut hab ich heute mal meine Negative durchgesehen, ….. , sind nur ein paar Tausend, …… , und die haben Potential. Der Herr O. ein sicher klasse Typ, der aber genauso sicher seine Ecken und Kanten hat, hat schon Interesse vermeldet. Als Papa gestorben ist, hat Mama seinen Ehering umgestaltet, ….. , ist klasse geworden und war die Arbeit von Herrn O., der uns von unseren besten Freunden empfohlen wurde, ….. , so die Verbindung.
Also mal die Tage mein kleines Labor hier aufbauen und bei schlechtem Wetter Bilder machen, ….. , aktuell ist fast alles da, wenn auch nur der kleine Vergrößerer. Da ich in meinen gelernten Berufen nicht weiter arbeiten soll, ….. , so muss ich ja dieses Land und seine Aktionen ja verstehen, ….. , werd ich mir das Geld für meine Aussiedlung nach Russland wohl anders verdienen müssen. Kunst war schon immer ein hartes Brot, aber ich hab ja schon mehr als einmal in meinem Leben bewiesen härter zu sein!
Die Basis hier jemals wieder als Arzt oder Psychotherapeut arbeiten zu können sehe ich nicht mehr. Mal davon ab, ….. , ich glaube sicher, dass das jetzt auch keiner mehr will, …… , denn ich würde doch aus jedem Patienten einen Systemfeind machen, ….. , und welcher Chef kann das wollen? Außerdem bin ich ja jeder Vertrauensgrundlage beraubt worden, …… , wie soll ich denn da bitte wieder als Arzt oder Therapeut arbeiten? Wenn ich mir dann noch angucke was politisch grade so alles passiert, …… , ist ja an anderer Stelle hier im Forum kommentiert, …… , muss ich feststellen, mein Vertrauen ist unterirdisch. Es sollte aber wenigstens bei 51 % sein um in meinen Berufen arbeiten zu können! Damit sehe ich in meinen Berufen hier keine Zukunft mehr, …… , nicht in diesem Land, nicht in dieser Gesellschaft, nicht in diesem System.
Was bleibt sind ein Mulimillionen-Euro Schaden, …… , immerhin hab ich viele Patienten behandelt und damit sehr viel Geld für dieses Land erwirtschaftet, ….. , der Betrag ist wahrscheinlich schon jetzt dreistellig, …. , etliche Tote, ….. , naja, wahrscheinlich sind’s schon jetzt nicht so wenige, ….. , immerhin habe ich regelmäßig psychotherapeutische Kriseninterventionen gemacht und auch als Arzt so manchem das Leben gerettet und meine Perspektive als Urban-Explorer und Künstler die Kohle für meine Auswanderung nach Russland zu verdienen. Das scheint hier in Deutschland so gewünscht zu sein!
Пока из сумасшедшего доктора! sunny
avatar
der crazy doc

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 52
Ort : Hagen

http://www.urbexmerlin.de

Nach oben Nach unten

So achtet Deutschland die Menschenrechte! Was hab ich erwartet?

Beitrag von der crazy doc am Mi Jul 22, 2015 12:30 am

Привет,
ich hab’s grade spaßeshalber noch mal durchgesehen, …… , und find es gar nicht spaßig! Mit meiner Geschichte verstößt Deutschland gegen die UN-Menschenrechtscharta! Sicher gegen die Artikel 12, 17, 22, 23, 24, 25, 27, insbesondere aber Artikel 11 Absatz 2 Satz 2:
„Ebenso darf keine schwerere Strafe als die zum Zeitpunkt der Begehung der strafbaren Handlung angedrohte Strafe verhängt werden.“
Tja, …… , nach meinem Verbrechen hat dieses Land gleich meine Existenz ausgelöscht, …… , das ist aber nicht als Strafe für eine und zumal die erste Trunkenheitsfahrt bei der nichts und niemand zu Schaden gekommen ist vorgesehen!
Was will ich von diesem Staat noch erwarten? Er achtet nicht mal die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UN von 1948!
Пока из сумасшедшего доктора! sunny
avatar
der crazy doc

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 52
Ort : Hagen

http://www.urbexmerlin.de

Nach oben Nach unten

дерьмо германия, мне стыдно за тебя!

Beitrag von der crazy doc am Sa Okt 31, 2015 7:41 pm

Nachdem ich wohnungslos bin ist dieses System jetzt dabei auch noch den Rest meiner Existenz zu zerstören! Danke Du beschissenes Vaterland! Wie kann irgendjemand überhaupt nur auf die völlig abwegige Idee kommen ich würde hier jemals wieder irgendetwas starten? Das ist völlig absurd! Ich hasse dieses Deutschland und bitte jetzt dringender als je zuvor um Hilfe mich von diesem Schandfleck in meinem Leben zu befreien!
avatar
der crazy doc

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 52
Ort : Hagen

http://www.urbexmerlin.de

Nach oben Nach unten

Я не уверен

Beitrag von der crazy doc am Sa März 19, 2016 12:42 am

18.03.2016
Я имею его поэтому снова!
Проблема в том теперь, моя голова! Никто не должен дать человеку с моей голове так много времени, чтобы читать и слушать такие вещи! Три года является много времени! Я не уверен, что это результат будут рады многие люди.
avatar
der crazy doc

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 23.05.14
Alter : 52
Ort : Hagen

http://www.urbexmerlin.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich schäme mich Deutscher zu sein!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten